fitdankbaby

Wieder fit - dank Baby!

Fast alle frisch gebackenen Mütter fühlen sich nach der Geburt müde und ausgelaugt – von fit kann erst mal keine Rede sein. Doch wenn die Lust am Aktivsein wieder zurückkehrt, dann macht Bewegung zusammen mit dem Baby gleich doppelt Spass!

 

«Wie können junge Mütter zusammen mit ihren Kindern wieder in Form kommen?», fragte sich Rebecca Köhler und hat vor einigen Jahren aus Mangel an Alternativen nach der Geburt ihres ersten Kindes das «fitdankbaby®»- Konzept entwickelt. Der Fitnesstrainerin ist es wichtig, dass die Mamis am Ball bleiben: «Wir ermöglichen ihnen eine mitreissende Möglichkeit, ihren Körper wieder in Form zu bringen. Und nebenbei erfahren sie etwas über die Entwicklung ihres Babys, finden Gleichgesinnte und tauschen sich aus.»

Ihre Kurse erleben derzeit einen wahren Boom. Deshalb hat Barbara Zuppiger, Fitness- und Personaltrainierin mit jahrelanger Erfahrung und selbst dreifaches Mami, das Erfolgskonzept aus Augsburg auch in die Schweiz gebracht. Das Besondere ist, dass hier sowohl die Mütter als auch ihre Babys vom gemeinsamen Training profitieren: Kräftigungsübungen für den Rücken, den Beckenboden und die klassischen Problemzonen wechseln sich im Kurs ab mit altersgerechten Spielen für die Babys, welche in der Regel zwischen 3 und 8 Monate (im Folgekurs MAXI zwischen 8 bis 12 Monate) alt sind. Der eigens hierfür entwickelte Trainingsgurt, der vielseitige und kreative Einbezug der Babys und die hohe Qualifikation der Trainerinnen machen das Konzept, das es mittlerweile an über 1230 Standorten in der Schweiz und sieben weiteren Ländern gibt, einzigartig.

 

Das Baby wird integriert

Und Celina mit Tassilo ergänzt: «Ich bin sehr froh, hier eine Möglichkeit gefunden zu haben, wo ich etwas für mich und meinen Körper tun kann, ohne das Problem zu haben, mein Baby irgendwo fremdbetreuen zu müssen! Im Gegensatz zu anderen Rückbildungskursen wird Tassilo hier mit Spass integriert und lernt während des Kurses ebenfalls einiges dazu. Ausserdem finde ich es toll, dass es nicht einfach ein Baby-Spielkurs ist, sondern dass wir wirklich trainieren. Nur eben mit Spass in der Gruppe. Nachdem ich kürzlich drei Wochen in den Ferien war, habe ich sofort gespürt, dass ich eine Trainingslücke hatte – und das Ergebnis kann sich jetzt auch sehen lassen!»

 

Kinder müssen sich bewegen und sie bewegen sich sehr gerne, das ist bekannt. Aber Babys? Müssen diese nun wirklich auch schon in einen Fitness-Kurs? «In unseren Kursen geht es nicht darum, mit Babys Muskeln zu trainieren», erklärt Landesleiterin Barbara Zuppiger. «Heutzutage wird der natürliche Bewegungs- drang der Babys oft eingeschränkt, beispielsweise durch stundenlanges Liegen in der Baby- schale / Wippe oder das Betten in dicke Kissen, welche Bewegungen wie das Drehen in die Bauchlage unmöglich machen. Auch dass Babys schon von Geburt an zum Spielen auf den Bauch gelegt werden sollen, ist vielen gar nicht bekannt. So kommt es schnell zu Verformungen des Kopfes, wie dem typischen flachen, haarfreien Hinterkopf. Um beispiels- weise dagegen vorzugehen, wurden spezielle Kissen entwickelt – aber die Ursache und die weiteren Auswirkungen des Bewegungs- mangels werden dadurch nicht bekämpft.» Barbara Zuppiger weiss: «Viel besser ist es, das Kind von Anfang an in die eigene Aktivität einzubeziehen – es beispielsweise auch einmal selb- ständig auf dem Boden, der Wiese, Steinen, Sand die Umgebung erkunden lassen, es sanft in die Luft zu heben und dann nach unten sausen, es auf den Knien reiten oder am Körper entlang rollen zu lassen. Das freudig quietschende Baby wird die Bewegung durch sein Lachen würdigen und Mami oder Papi zur weiteren Aktivität mit ihm animieren.»
Auch Kinderarzt Dr. Thomas Gilb aus Augsburg ist überzeugt: «Die aktive Bewegung in den fitdankbaby-Kursen fördert die enge Beziehung zwischen Mutter und Kind sowie die Ausreifung bestimmter Bewegungs-schemata mit relativ einfachen Mitteln. Die ganze Entwicklung wird positiv beeinflusst.»

 

Doch was so selbstverständlich klingt, ist für viele Mütter eine Herausforderung. Das zeigt Barbara Zuppigers langjährige Erfahrung in den Kursen: Fragen wie «Kann ich dem Kind dabei nicht weh tun? Schadet die Bewegung, wenn es gerade gegessen hat? Soll mein Kind sich schon drehen? Ab wann kann ich mein Baby überhaupt auf den Bauch legen? beschäftigen viele Eltern. «Antworten darauf geben wir ebenfalls in unseren Kursen,» erklärt sie weiter. «Genauso wie eine Sicherheit im Umgang mit dem Baby. Denn wenn Mamis aktiv mit ihren Babys umgehen, es in ihren eigenen Bewegungsalltag integrieren, die Entwicklungs-schritte des Babys kennen lernt und darauf eingeht, dann können sie aktiv dazu beitragen, dass dessen Entwicklung ohne Komplikationen von statten geht.»

 

Nebst den regulären Indoor- Kursen bietet fitdankbaby® auch Outdoor- Kurse unter dem Motto «mit Kinderwagen die Bewegung an der frischen Luft geniessen» an.

Für Schwangere ab der 14. SSW eignen sich die fitdankbaby®- PRE- Kurse.

 

www.fitdankbaby.ch

Hat Ihnen der Artikel gefallen? So folgen Sie mir auf Facebook und erfahren Sie immer das Neuste von Babykartenshop.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Warum Babykartenshop

Preiswerte Geburtsanzeigen
moderne Babykarten
Babykarten bestellen

News

Fotografieren zu Hause

Ein Baby verändert das Leben und den Alltag. Gerade am Anfang bleibt vieles einfach liegen, weil der Tag zu wenig Stunden hat und einem oft auch mal die Müdigkeit einholt. Trotzdem, gerade diese este Zeit sollten sie festhalten. Drücken Sie so oft es nur geht auf den Auslöser und fotografieren Sie Ihr Baby in allen Lebenslagen. Um später viel Freude an diesen Erinnerungen zu haben, hier ein paar nützliche Tipps und Tricks rund ums Fotografieren.

Fotograf gesucht

Kennen Sie Sarah Menzi? Ich durfte kürzlich eines ihrer zauberhaften Bilder für eine Geburtskarte verwenden. Schauen Sie gleich selbst, was sie alles kann.

Vorname fürs Baby

Zwischen A wie Aron und Z wie Zoé gibt es unzählige mögliche Vornamen. Ich hab ein paar Anregungen, eigene Erfahrungen und Ideen für Sie zusammen gestellt.


Babykartenshop by MIMA design

info@babykartenshop.ch

Folgen Sie mir um immer auf dem Laufend zu sein, nützliches und lustiges zu erfahren und an Wettbewerben teil zu nehmen.